Löwenspiele 2013

Posted under Uncategorized by Plagi on Dienstag 10 September 2013 at 20:01

Gute Leistungen bei den Löwenspielen

Bei bestem Leichtathletik-Wetter gab es auch in diesem Jahr wieder spannende Wettkämpfe bei den Internationalen Löwenspiele. Beim 20. Jubiläum der Spiele fielen vor allem die zahlreichen dänischen Sportlerinnen und Sportler auf. Das Team glänzte dabei nicht nur mit Masse (sie wurden als zahlenmäßig stärkste Mannschaft geehrt) sondern oft auch mit TOP-Leistungen.  Unser Verein war in diesem Jahr nur mit einer kleinen Truppe in Löwenberg am Start.  Auch wenn wir diesmal nicht so erfolgreich abschnitten wie in den zurückliegenden Jahren, konnten alle Starter mit den gezeigten Leistungen sehr zufrieden sein.  In vielen Fällen mussten unsere 12-jährigen Sportler gegen ein Jahr ältere Konkurrenten antreten, da bei den Löwenspielen immer zwei Altersklassen in eine Wertung kommen, anders als bei Landesmeisterschaften und anderen Sportfesten.

Trotzdem begannen die Wettkämpfe am Samstag für unsere Sportler vielversprechend. Ruslan Ulancenko schaffte im Speerwurf trotz Technikprobleme 37,92 m und belegte Platz 3 (vor ihm zwei Sportler der AK 13). Im Ballwurf schaffte er mit neuer Bestleistung von 55,00 m Platz 4.

In den Wettkämpfen mit den größten Teilnehmerfeldern war auch Marnie Möbus am Start. Im Weitsprung (56 Teilnehmer) hatte sie erneut Anlaufprobleme und onnte somit ihr Leistungsvermögen nicht ausschöpfen. 4,25 m reichten am Ende nur zu Platz 17. Besser lief es für sie dann im Sprint (50 Teilnehmer). Sie gewann ihren Vorlauf über 75 m  mit Bestzeit von 10,72 s und qualifizierte sich für den B-Endlauf. Dort belegte sie Platz 3 und landete insgesamt auf Platz 9 (Platz 3 in der AK 12).

Wettkampfliste Löwenspiele

Bei den 15-jährigen hatten Franziska Neun und Wilhelm Donner mit starker Konkurrenz, vor allem der dänischen Spportler, zu kämpfen. Trotz  neuer Bestleistungen verpassten beide die Endkämpfe im Speerwurf bzw. Weitsprung. Franzi erreichte mit dem Speer 30,40 m (Platz 12; 24 Teilnehmer) und im Weitsprung 4,39 m (Platz 19; 34 Teilnehmer). Wilhelm freute sich im Weitsprung über 5,11 m (Platz 12; 23 Teilnehmer). Im Hochsprung haderte er mit seinem Anlauf und musste sich mit übersprungenen 1,60 m und Platz 9 (17 Teilnehmer) zufriedengeben. Ihren ersten Diskuswurfwettkampf absolvierte in Löwenberg Antonia Becker. Sie erreichte in der AK U18 mit 19,20 m Platz 7.

Am Sonntag startete erneut Ruslan als Erster. Im Diskuswurf wollte er allerdings zu viel. Überhastete Würfe reichten nur zu Platz 7 und 23,24. In seiner Spezialdisziplin zeigte er dann aber wieder starke Nerven. Er übersprang 1,45 m und belegte Platz 5, hinter ausschließlich 13-jährigen. Eine neue Bestleistung gelang ihm dann auch noch mit der Kugel. 7,93 m reichten allerdings nur zu Platz 11.

Bei den Mädchen hatten Marnie Möbus, Isabell Nitz und Luisa Kroggel ihren Premiere-Wettkampf im Diskuswurf. Leider versagten allen drei beim Wettkampf die Nerven. An die guten Trainingsweiten konnte nur Luisa anknüpfen. Sie schaffte 18,55 m (Platz 8). Marnie (18,75 m) und Isabell (17,20 m) belegten die Plätze 7 und 11.

Keine Kommentare

Bisher keine Kommentare.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Sorry, the comment form is closed at this time.