Stadionfest in Wittenberge

Posted under Uncategorized by Plagi on Dienstag 1 Mai 2018 at 12:53

Perfekter Einstand für Madlen

MadleenMit einem perfekten Wettkampfeinstand startete unser jüngstes Vereinsmitglied beim Stadionfest in Wittenberge. Bei ihrem ersten Wettkampf für unseren Verein errang die erst 7-jährige Madlen Röhrs den Sieg im Dreikampf ihrer Altersklasse. Dabei war sie sogar in allen 3 Disziplinen (50 m mit 9,27 s; Weitsprung mit 2,82 m und Ballwurf mit 16,10 m) die Beste. Auch unser jüngster Starter bei den Jungen zeigte einen sehr guten Wettkampf. Mit den Bestmarken seiner Altersklasse im Sprint (8,28 s) und Weitsprung (3,74 m) und leider nur 23,90 m im Ballwurf landete Lennard Wendt auf Platz 3 im Dreikampf der AK 9. Zum Anschluß kam er über 800 m noch auf Platz 2. In der AK 11 hatten sich unsere beiden wettkampferfahrenen Starter Michael Röhrs und Kay Bamberg mit starker Konkurrenz aus Perleberg auseinanderzusetzen. Am Ende hatten die Perleberger knapp die Nase vorn. Michael und Kay belegten mit jeweils 4 neuen Bestleistungen am Ende Platz 3 und 4. Kay konnte vor allem im Ballwurf mit überragenden 54,70 m überzeugen. Beide drehten den Spieß dann im Hochsprung um. Trotz technischer Probleme gewann Michael den Wettkampf vor Kay. Gemeinsam mit den Perlebergern starten unsere Jungs der AK U12 am kommenden Wochenende bei den Landesmeisterschaften im Mehrkampf als Team.

Ihre Klasse im Sprint zeigte einmalmehr Jessica Bading. Über 75 m der AK 12 gewann sie Vor- und Endlauf souverän und konnte dabei ihre Bestzeit um 0,2 s auf 10,61 s verbessern. Etwas überraschend war ihr Sieg im Hochsprung. Den Doppelsieg machte Angelina Baatz perfekt.

Einen ersten Test für die Landesmeisterschaften im Blockmehrkampf im Juni absolvierten Kim Schechner (AK 13) und  Angelina Baatz (AK 12) in Wittenberge. Sie starteten in Wittenberge gleich 5 mal und absolvierten schon mal den Blockmehrkampf Sprint/Sprung. Kim konnte dabei gleich ihre Bestleistung aus dem Vorjahr um mehr als 100 Punkte verbessern. Erfreulich die neue Bestleistung in ihrer Problemdisziplin 75 m, aber auch die Bestätigung ihrer starken Speerwurfleistungen in diesem Jahr. Auch wenn es bei Angelina noch einige Reserven gibt, kann sie mit dem ersten Fünfkampf zufrieden sein.

Viktoria Gobba siegte im Speerwurf der AK 15 und belegte mit neuer Bestleistung von 22,52 m mit dem Diskus Platz 2. In den leider schwach besetzten Jugendaltersklassen kamen Lenhard Wietstruck (AK 14), Marnie Möbus und Lea Steinberg (beide U18) jeweils auf den Silberrang. Michael Zickert (AK 14) gewann Bronze über 800 m.          alle Kyritzer Ergebnisse hier

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.