Stadionfest Wittenberge 2015

Posted under Uncategorized by Plagi on Sonntag 3 Mai 2015 at 10:30

Erfolgreiches Abschneiden unserer Sportler in Wittenberge

100_7581 (2)
Auf dem Bild fehlen Kim Schechner, Emily Baumann, Alexandra Fritz, Eike Klatt und Emily Zunke

mehr Bilder

Ergebnisse Kyritzer LV 1990 Wittenberge2015

Alle Ergebnisse

Sehr erfolgreich präsentierten sich unsere Sportlern auch in diesem Jahr zum Auftakt der Freiluftsaison beim Stadionfest in Wittenberge. Insgesamt waren wir 27 Mädchen und Jungen in den Altersklassen 7-14, in 92 Einzeldisziplinen und 5 Staffeln am Start, soviel wie noch nie.

Besonders unsere jüngsten Sportler der AK 7 und 8 überraschten mit tollen Leistungen. In der AK 7 schaffte der noch 6-jährige Hannes Röhrs gleich viermal den Sprung aufs Siegerpodest. Zweimal gewann er dabei Gold im Sprint über 50 m und im Ballwurf. Da freute sich besonders Bruder Erik, der selbst viele Leichtathletik-Siege für unseren Verein errungen hatte und jetzt erfolgreicher Volleyballer ist.

Auch in der AK 8 war ein weiteres Röhrs-Talent sehr erfolgreich. Mit Platz 2 (Weitsprung) und Platz (Ballwurf und 50 m) schaffte es Hannes Cousin‘ Michael dreimal aufs Treppchen. Bei den Mächen überraschte Lucy Stamer mit ebenfalls drei Medaillen.

In der AK 9 überraschte Angelina Baatz mit guten Leistung. Platz 4 im Ballwurf und das erreichen des Endlaufes über 50 m können sich sehen lassen.

Bei den 10-jährigen zeigte Chris Stamer gemeinsam mit Michael und Lenhard aus der AK 11 einen fouriosen 800 m Lauf   und siegte mit toller Bestzeit. Silber schaffte Kim Schechner im Ballwurf. Gleich fünfmal verpassten unsere Sportler nur knapp eine Medaille.  Johann Salomo, Kim Schnechner, Alexandra Fritz und Alexander Nitz sowie die Jungenstaffel belegten jeweils Platz 4. Alexandra, Kim, Alexander erreichten den Endlauf über 50 m.

Stark präsentierte sich die AK 11. Gleich drei schafften es in den Endlauf über 50 m. Neueinsteiger Lenhard Wietstruck konnte es kaum fassen. Er siegte im Endlauf in tollen 7,93 s. Zweimal Silber errang er auch noch über 800 m und im Weitsprung. Gold ging über 800 m an Michael Zickert. Zweimal Bronze gewann Daniel Grischko im Ballwurf und beim Hochsprung.

In der AK 12 verpasste Eike Klatt mit Platz 4 im Hochsprung nur knapp die Medaille. Für Nia Drotbohm war das Erreichen des Endlaufes ein Erfolg genauso wie ersten Wettkampf  über die Hürdenstrecke von Nia, Theresa, Katharina, Viktoria und Eike.

In der AK 14 zeigte einmal mehr Ruslan Ulancenko mit drei Siegen sein Können. Auch wenn er mit seinen Leistungen, vor allem im Hochsprung, nicht zufrieden war, bedeuten die Siegesweiten mit Diskus und Speer sogar neue Bestleistungen mit den schwereren Geräten der AK 14. Bei den Mädchen belegte Luisa Kroggel jeweils Platz 4 mit Kugel und Diskus.

Siegerin im Dreisprung der AK 15 wurde die 13-jährige Elina Reiche.

 

Keine Kommentare

Bisher keine Kommentare.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Sorry, the comment form is closed at this time.